…Heinz Strunk in seinem Buch „Fleisch ist mein Gemüse“ die Bass-Gitarre als das „vermutlich unspektakulärste Instrument der Welt“ degradierte, so scheinen auch Cortez nicht allzu von diesem Instrument zu halten; daher konzentriert sich das Schweizer Trio einzig und allein auf drums, gituar und natürlich vocals.

Da Musik scheinbar nicht ohne Etiketten auskommt, greift man auf Bezeichnungen wie (straightforward)-post-hardcore-(noise) zurück und zieht einen Vergleich zu Bands wie Knut, Botch oder Cult of Luna.
Kurz gesagt: Cortez bieten ordentlichen Krach in Kombination mit sporadisch ruhigeren, emotionalen Parts!

2005 veröffentlichten Cortez ihr erstes Full-Length-Album namens „Initial“, welches allein schon aufgrund des wundervollen Covers zu empfehlen ist.